Donnerstag, 24. Januar 2019

KLEINE BÜHNE FÜR KLEINE LEUTE

Ich baute ein kleines Bühnchen für meine Enkelin Stephanie 

Jedes Mal, wenn ich Vorstellungen für Kinder spiele, stelle ich fest, dass Kinder am liebsten selbst mit den Figuren spielen möchten und eine sehr große Fantasie dabei entwickeln. Die kleinen Puppenspieler hauchen den Papierfiguren tatsächlich eine Seele ein, murmeln Rollenspiele, entwickeln eigene Geschichten mit grandiosen Einfällen.  Mit einem Wort, Kinder versinken dabei in eine andere Welt.

Vor einem Jahr etwa begann meine kleine Enkelin Interesse und Konzentration für das Geschehen auf der Bühne zu finden. Allmählich begann sie die Figuren selbst in  die Hand zu nehmen und eben ihre eigenen Geschichten zu spielen.

Die Figuren selbst ausmalen

Unabhängig von dieser "Bühnengeschehen" entdeckte ich die Leidenschaft meines kleinen Mädchens für das Ausmalen von Vorlagen. Das geschieht dann so: "Zeichne bitte eine Hexe!" , ich nehme Papier und Stift und zeichne eine einfache Figur, dann übernimmt meine Enkelin das Blatt und malt mit Farbstiften mit großem Geschick die Figur aus. Ich habe so etwas schon früher mit Kindern gemacht und dabei unterschiedliche  Begabungen feststellen können. Manche Kinder machen es gern, manche machen es sehr genau, manche machen es sehr bunt. Jedenfalls ist der Umgang mit Farbstiften für Kinder immer ein Erlebnis der besonderen Art.

So dachte ich im letzten Advent, ich könnte doch für meine Enkelin ein kleines Papiertheater bauen und vieles bloß schwarz/weiß lassen, damit das Kind die Möglichkeit hat, zumindest farblich, ihre eigenen Figuren zu entwickeln. Zur Sicherheit habe ich aber auch jeweils einen Satz Kulissen und Figuren schon koloriert mit geliefert.

Eine kleine Grundausstattung

Es gibt also jetzt ein kleines Bühnchen mit der Ausstattung für HÄNSEL UND GRETEL. Damit aber auch der KASPERL eingesetzt werden kann (diese Figur ist ja bereits von der Puppenbühne bekannt) habe ich auch ein Set von Kulissen und Figuren für eigene Kompositionen kreiert: Schloss, Kasperl, Krokodil, König Prinzessin, Zauberer und Großmutter.
 

Zunächst aber muss eine Bühne gebaut werden

 Hier eine kleine Fotostrecke über die einzelnen "Bauabschnitte".
Ich habe bisher mit Sprühkleber gearbeitet. Meine ENTDECKUNG bei dieser Arbeit: die DOPPELSEITIG KLEBENDE FOLIE.

Sobald Farbkompositionen meiner Enkelin vorliegen werde ich diese hier zeigen.

Trägermaterial für das Proszenium


Proszenium auf die gewünschte Größe bringen

einen Karton für die Bühne zurichten

Ränder d.Prosz.einfassen

Die Bühnenöffnung herstellen



Proszenium bekleben

Zum Kleben eine beidseitig klebende Folie verwenden



Das Gehäuse mit Holzleisten versteifen

Nun muss alles gut kleben










Figurenführer müssen stabil sein

Aus einer Stange Scheiben schneiden

und einen Schlitz sägen

Führungsstab anleimen

ein Satz Führungsstäbe

Die Kulissen aufkleben

die s/w Bühnenbilder und Figuren können später bemalt werden


es gibt aber auch schon kolorierte Stücke

Prospekt: Ein Schloss
Hänsel und Gretel und die Hexe


 

Durchsicht: im Schloss
Die Führung für den Vorhang der seitlich aufgeht !
Das fertige Bühnchen
Die Vorzeichnung kann gleich als s/w Vorlage dienen


Ein Set mit Kasperl, König, Prinzessin und Zauberer

Großmutter und Krokodil dürfen nicht fehlen
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten